Seiten

Dienstag, 22. August 2017

Fee im Schnee!



Nein ich nähe noch keine Wintergarderobe. Ich bin im Moment nur dabei meine Restekiste zu verkleinern. Einige Stoffe habe ich verschenkt, aber auch den Lieblingsstoffen nähe ich  noch etwas besonderes. Wir haben glücklicherweise noch ein Familienmitglied mit Größe 80. Dafür reichen die meisten meiner Reste. Dieses Kleid konnte ich nur mit kurzen Ärmlen nähen, weil sich das Tochterkind auch noch ein Stück für ein Kissen abgeschnitten hat. Aber es hat ja gereicht.


Dieses Feenkleid ist mein heutiger Beitrag zum Creadienstag.

Schnitt Tunika-Kleid von Lillesol und Pelle

Dienstag, 15. August 2017

Prilblumen in Mini



Wieder ist die Restekiste leerer geworden. Im Moment nähe ich wie im Rausch.
Bei den Resten passen Schnitte und Restgrößen super zusammen. 
Meistens habe ich auch noch ein passendes Bündchen. 


Ich hatte mir selber aus diesem Stoff im Frühjahr einen Pulli nach meinem Lieblingsschnitt genäht.
Lange wusste ich nicht was ich mit dem Rest machen sollte.


Dem Tochterkind war der Stoff zu bunt, aber unser Mini hat dazu noch keine Meinung. 
Außerdem wird ihr der Pulli bestimmt gut stehen. Wieder einmal habe ich einen Schnitt in
einer alten Ottobre gefunden. Ich liebe Raglanschnitte und mit den gecoverten Nähten
 gefällt er mir wirklich gut. 


Den Pulli zeige ich heute am Creadienstag.

Donnerstag, 10. August 2017

Kleetop oder die ideale Resteverwertung

Nachdem ich das Kleid zugeschnitten hatte, war klar, dass noch ein ziemlich großes Stück von dem wunderschönen Stoff übrig war.Getreu meiner Vorsätze Reste direkt zu verarbeiten, begann jetzt die Suche nach dem geeigneten Schnitt. Ich kann euch sagen das war wie die berühmte Suche im Heuhaufen.


Wer errät was es geworden ist?
Ja richtig eine zum Top verkürzte Lycka von Hannapurzel
Das Kleid hatte ich bereits genäht und war total begeistert wie gut es passte.
Also warum nicht den Schnitt verkürzen, sodass der Stoff reicht.


Nun habe ich nicht nur ein wunderschönes Sommerkleid aus dem Kleestoff,
sondern auch noch ein Top, das man immer brauchen kann.


Das Top zeige ich heute an diesem verregneten Donnerstag bei RUMS.

Schnitt Lycka von Hannapurzel als Download bei Lillestoff


Dienstag, 8. August 2017

Rock Eva, Vorsätze direkt umgesetzt



Ich hatte mir vorgenommen, anfallende Reste direkt zu verarbeiten. So geschehen mit diesem Blumenstoff. Ich hatte mir daraus eine Frau Selma genäht und das Tochterkind gefiel der Stoff.


Und es passte! Der Rest reichte genau für einen Rock "Eva" von Schnittreif. Ich liebe dieses Schnittmuster. Es wird wenig Stoff benötigt. Es ist so schnell genäht und ich finde ihn mit den verschiedenen Längen auch noch ziemlich raffiniert.


Diesen Rock zeige ich heute am Creadienstag.

Schnitt Eva von Schnittreif

Donnerstag, 27. Juli 2017

Frau Selma, so richtig luftig



Wenn es richtig heiß ist, darf es bei mir ruhig flattern. 
Dann kommt überall Luft dran.


Diesen Sommer haben wir ja immer mal wieder solche Tage an denen das Thermometer die 30 Gradmarke übersteigt. Für solche Tage ist das Kleid Frau Selma von Schnittreif ideal.


Wenn der Sommer wieder kommt bin ich vorbereitet bis dahin zeige ich die Bilder erst einmal bei RUMS.

Dienstag, 25. Juli 2017

Flamingoliebe



Dieser Hoodie musste noch ganz schnell genäht werden, 
bevor die große Flamingoliebe wieder endet.
Außerdem sollte er noch mit inden Urlaub. 


Hoodies gehen bekanntlich immer.
Ich trage sie selber super gern, weil sie so kuschelig sind. 
Da ich den Stoff ursprünglich für mich gekauft habe,
 reichte der Stoff für Innen- und Außenseite der Kapuze.


Der Schnitt ist aus einer alten Ottobre. 
Da findet sich glücklicherweise immer irgendwo ein Kapuzenpulli.


Diesen Hoodie zeige ich heute am Creadienstag.


Donnerstag, 20. Juli 2017

Glücksklee, ein Glückstreffer im Sommer



Der Sommer macht hier nur mal kurz Pause. Das hoffe ich zumindest, 
denn ich bin kleidertechnisch ganz gut für den Hochsommer gerüstet. 
Den Anfang macht dieses Kleekleid. 
Ein geliebter Stoff, der auf das richtige Projekt wartete.


Der Stoff mit diesem Muster und den Farben eignet sich hervorragend für heiße Sommertage zu Hause oder im Urlaub.  


Genäht habe ich mal wieder ein Kleid aus dem Buch "Ein Schnitt vier Styles" von Rosa P.
Dabei habe ich dieses mal einfach die Ärmel weggelassen und die Ausschnitte umgeklappt und gecovert fertig. Also ein schnelles und unkompliziertes Sommerkleid. Das kann man an einem Abend schaffen, wenn der Wetterbericht verheißungsvoll ist.


Etwas spät, aber jetzt hüpfe ich noch eben zu RUMS.

Dienstag, 18. Juli 2017

Weltenbummlerin



Es ist mal wieder ein Weltenbummlerin-Täschchen fertig geworden. Die Kombination aus Weltkartenstoff und Bundeswehrsack ist immer wieder schön. Das Material macht auch vieles mit. Das Täschchen eignet sich also hervorragend auf Reisen. Es passt in den Rucksack oder die Strandtasche zur Aufbewahrung von Handy, Schlüssel, Geld etc., denn im Urlaub bleibt bei mir die Handtasche meist zu Hause. Dann kommt nur die kleine Tasche mit. 

Diese Urlaubsbegleiterin zeige ich heute am Creadienstag.


Donnerstag, 13. Juli 2017

Flower power Carmenbluse



Nachdem das Fräulein eine Offshoulderbluse bekommen hat, wollte ich natürlich auch noch so eine sommerliche Bluse für mich haben. Ich habe sie wieder nach der Anleitung von DIY Mode genäht. Den Stoff habe ich lange gestreichelt und darauf gewartet das ideale Projekt zu finden. Leider war der Stoff nicht groß genug für ein ganzes Kleid, aber für diese Bluse reichte der Stoff auf jeden Fall. Ich finde, dass er richtig nach Urlaub aussieht und ich freue mich schon daraf sie in unserem Urlaub tatsächlich zu tragen. Es dauert ja gücklicherweise nicht mehr lange bis dahin. 


Diesese Bluse nur für mich zeige ich heute bei RUMS.

Dienstag, 11. Juli 2017

An apple a day....



... ihr wisst schon wie es weiter geht. Dieses kleine "Fritzchen", so nennt man bei uns diese kleine Kissen, habe ich als Genesungsgeschenk genäht. Es soll daran erinnern, immer mal wieder eine Pause zu machen und mal Luft zu holen und zur Ruhe zu kommen. Außerdem ist es auch ein toller Reisebegleiter und macht jedes fremde Bett direkt ein  bißchen heimatlicher. Ich nähe so gerne diese Kissen mit dem kuscheligen Teddyplüsch auf der Rückseite. Bestickt habe ich das Kissen mit einem Apfel aus einer Stickdateiserie von Smila´s world

Das Kissen zeige ich heute am Creadienstag.


Donnerstag, 6. Juli 2017

Wenn es nachts wieder tropisch wird

....brauche ich auch ein neues Nachthemd!


Da kam mir das Freebook Lycka von Hannapurzel gerade recht.


Dieses coole Kleid ist super schnell genäht. 
Hier bei dieser ersten Version habe ich auch auf Bündchen und Saum verzichtet.


Genau das richtige wenn die Nächte hier wieder tropisch werden. 


 Das Vorderteil habe ich aus dem zweiten Teil  von meinem Stoffmarktschätzchen genäht. Ihr erinnert euch vielleicht aus dem anderen Teil mit dem Elefanten ist hier schon ein T-Shirt entstanden. Ein Rapport, zwei Motive und zwei unterschiedliche Kleidungsstücke. 
Der Schnitt ist super! Daraus nähe ich bestimmt noch ein Strandkleid.


Heute geht es damit aber erst einmal zu RUMS:

Schnitt:  Kleid Lycka von Hannapurzel

Dienstag, 4. Juli 2017

Für glückliche Träume


Hier wurde ein extra langes kuscheliges Nachthemd gewünscht. Daraufhin habe ich endlich dieses Stoffschätzchen von Graziela angeschnitten und nach einem Tunikaschnitt von Lillesol und Pelle dieses sommerliche Nachthemd genäht. 


Der Schnitt ist eigentlich eine Tunika, die ich einfach ein bißchen verlängert habe, denn hier werden Nachthemden in extra lang bevorzugt. Ich nehme an, weil man sich so schön darin kuscheln kann. Der Stoff eignet sich auch hervorragend zum Kuscheln, denn er ist so wunderbar weich.  


Dieses Kleenachthemd zeige ich heute beim Creadienstag.


Donnerstag, 29. Juni 2017

Einsatzbereit für den Strand



Ich freue mich schon auf den ersten Einsatz dieser Tasche. 
Obwohl ich noch nicht weiß wann sie uns an den Strand begleiten wird. 
Lange dauert es zumindest nicht  mehr bis zu den Ferien.


Genäht habe ich die Tasche aus einem wunderbar flauschigen Baumwollfrottee.
Da der Stoff so dick war, habe ich die Tasche nicht gefüttert. Damit sie von innen trotzdem schön aussieht, habe ich die Tasche komplett mit franzöischen Nähten genäht.  Verziert habe ich die Strandtasche mit dem wunderschönen Pailettenapfel von Hamburger Liebe
die es bei Alles für Selbermacher gibt.

Die Frotteetasche zeige ich bei RUMS.

Dienstag, 27. Juni 2017

Carmenbluse und Rosen, eine tolle Kombination!



Mit diesem Offshouldertop nach einer Anleitung von DIY Mode 
habe ich dem Tochterkind einen Herzenswunsch erfüllen können.


Die Anleitung auf Youtube kann ich nur wärmstens empfehlen. 
Sie ist einfach und toll erklärt. Ruckzuck ist das Top fertig. 


Dieser romantische Rosenstoff passt prima zu dem Top.


Zu Jeans-Shorts kann ich mir das Top toll vorstellen. Jetzt müssen wir aber auf das nächste Hoch warten. In der Zwischenzeit nähe ich mir selber auch so ein Top. 


Diese Carmenbluse zeige ich heute am Creadienstag.

Video von DIYMode bei Youtube findet ihr hier.

 

Donnerstag, 22. Juni 2017

Eine sommerliche Suzinka

Das ist tatsächlich mal etwas Neues. Ihr seid es ja  gewohnt, dass ich mich gerne eher Oversize kleide. Der Schnitt Suzinka von Susalabim reizt mich schon etwas länger, aber ich wollte das Kleid lieber zunächst einmal in einer sommerlichen Variante nähen, da ich Strumpfhosen hasse. An so ein figurbetontes KLeid habe ich mich noch nie getraut. Grundsätzlich gefällt s mir  gut. Allerdings sind die Falten im Bauchbereich bei mir eher weniger schmeichelhaft. Es sieht ein bißchen nach einem kleinen Babybauch aus,  aber nein, ich bin nicht schwanger.


Ansonsten passt das Kleid super. 
Die Länge ist gut. Es ist nicht zu eng oder zu weit.
 Gerade richtig, dass ich mich darin wohlfühlen kann. Damit hätte ich nicht gerechnet.
Also demnächst darf es ruhig etwas figurbetonter sein.


Meine erste Suzinka zeige ich heute bei RUMS.

Schnitt: Suzinka von susalabim




Dienstag, 20. Juni 2017

Gerade rechtzeitig zum Sommeranfang ....

...ist dieses Flatterkleidchen fertig geworden. 
Wer mich kennt, weiß, dass ich einfache Schnitte und bunte Muster liebe. 
Der Stoff ist ein Design von jolijou und die Farben sind so herrlich sommerlich leuchtend.


Der Schnitt ist aus der vorletzten Brigitte kreativ. Ich habe ihn noch ein bißchen verändert. Im ganzen habe ich die Länge ein gutes Stück gekürzt, sodass es vorne eine Handbreit über dem Knie endet. Hinten ist das Kleid etwas länger. Die Ärmel sind ebenfalls gekürzt. Den Ausschnitt habe ich jedoch vergrößert. Erstens gefällt mir der größere Ausschnitt gerade bei Sommerkleidern besser. Außerdem passt das Kleid jetzt locker über den Kopf ohne Knopf oder anderen Verschluss.


Das Kleid ist bei dieser Hitze genau richtig, luftig und locker. 
Wenn ein bißchen Wind aufkommt flattert es um die Beine.


Das Sommerkleid zeige ich heute am Creadienstag.


Donnerstag, 15. Juni 2017

Traum oder Albtraum?


Im Moment versuche ich mich tatsächlich ein bißchen beim Stoffeinkauf zu bremsen und stattdessen die Stoffresteberge schrumpfen zu lassen. Meine Lust Klamotten zu nähen hält sich auch in Grenzen , daher tobe ich mich anderweitig aus. Nach der Tischdecke für den Balkon folgen bestimmt noch ein paar bunte Kissen. Heute möchte ich euch ein Traum oder Alptraum in rosa zeigen. Dieses rosafarbene Kunstleder habe ich im Internet bestellt. Als ich das Paket damals ausgepackt habe war das Entsetzen groß. Der Stoff verschwand irgendwo weit hinten in meinen Stoffbergen. 


 Jetzt packte mich die Lust eine sommerliche Tasche zu nähen und da habe ich das Kunstleder wieder herausgekramt. Bei genauerer Betrachtung hatte ich doch eine Idee was ich daraus nähen wollte. Eine große Shoppertasche! Schlicht einfach und schnell zu nähen. Für den Schnitt, den ich mir zunächst ausgesucht hatte reichte der Stoff nicht. Also musste ich selber einen Schnitt gebastelt. 


Der Schnitt passt super zu dem Material. Das Kunstleder ist ein bißchen fester und gibt der Tasche auch ohne zusätzliche Verstärkung ein bißchen Stand. Die Träger sind kurz, aber im Sommer passt das schon. Schließlich trägt man ja eigentlich keine dicken Jacken. Ich finde meinen Traum in rosa passt super zu sommerlichen bunten Outfits.

Heute stelle die Tasche aber erst einmal bei RUMS vor. 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...